Acht Fragen auf die Sie im Bewerbungsgespräch vorbereitet sein sollten – Bewerbungsgespräch Teil 1

BewerbungWenn eine Einladung zu einem Bewerbungsgespräch auf dem Tisch liegt, ist die erste große Hürde genommen. Das Anschreiben und die eigenen Bewerbungsunterlagen haben das Interesse des Personalverantwortlichen geweckt. Nun ist es an der Zeit, sich gut auf das Bewerbungsgespräch vorzubereiten. Und zu dieser Vorbereitung gehört natürlich auch die intensive Beschäftigung mit möglichen Fragen, die beim Bewerbungsgespräch auf den Bewerber zukommen können. Generell gibt es Fragen zum Lebenslauf (z. B. Bei welchem Unternehmen hat es Ihnen bisher am Besten gefallen?), Fragen zur Berufswahl (Was reizt sie an diesem Beruf?), Fragen zum Unternehmen (z. B. Was wissen Sie über unser Unternehmen?) oder Fragen zur Persönlichkeit (z. B. In welchem Bereich sehen Sie Ihre besonderen Fähigkeiten?).

Acht Fragen, auf die Sie sich auf jeden Fall gut vorbereiten sollten, sind:
1. Schildern Sie kurz, was Sie bisher gemacht haben. Erzählen Sie uns etwas über sich. Mit dieser Frage möchte sich der Gesprächspartner ein erstes Bild von Ihnen machen und erfahren, ob Sie ihren Lebenslauf verständlich und interessant darstellen können. Kurzform: Ich bin..ich kann..ich möchte…


2. Warum haben Sie sich gerade bei uns/für diese Stelle beworben?
Ihr Gegenüber möchte wissen, ob Sie sich auf das Gespräch gut vorbereitet haben und über den Betrieb/das Unternehmen/die Stelle im Vorfeld des Gesprächs intensiv informiert haben.

3. Wieso haben Sie sich  für diesen Beruf entschieden? Oder auch: Warum sind Sie genau der/die Richtige für diesen Job? Welche Fähigkeiten bringen Sie für die Stelle mit?
Dieser Fragenkomplex prüft, ob Sie sich gut über das Berufsbild informiert haben. Außerdem will Ihr Gesprächspartner wissen, ob Sie Ihre Fähigkeiten und Qualifikationen gut einschätzen und darstellen können. Häufig wird in diesem Zusammenhang auch die Frage nach Ihren bevorzugten Schul- oder Universitätsfächern gestellt. Ihr Gesprächspartner möchte herausfinden, ob es bereits in der Schule Neigungen und Interessen gab, die mit Ihrem Beruf in Verbindung stehen.

4. Warum sollten wir uns ausgerechnet für Sie entscheiden?
Mit dieser Frage möchte Ihr Gesprächspartner testen, was Sie persönlich ausmacht und wie Sie sich von den Mitbewerbern abheben. Hier sollten Sie ausschließlich Ihre eigene Motivation hervorheben und diese mit fachlichen Leistungen belegen. Potentielle Arbeitgeber sind auch daran interessiert, zu erfahren, wodurch Sie sich motivieren können, denn schließlich bringen motivierte Mitarbeiter gute Leistungen.

5. In welchen Bereichen sehen Sie Ihre Stärken? oder auch: Nennen Sie mir zwei Ihrer Stärken und zwei Schwächen.
Der Gesprächspartner testet mit dieser Frage, ob Sie sich selbst gut kennen. Vor allem aber sieht er damit, ob Sie sich aus der Ruhe bringen lassen oder gelassen und sicher reagieren. Beantworten Sie die Frage so, dass Sie in einem guten Licht dastehen. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die in der Stellenverschreibung gefragt waren und die Sie wirklich gut können. Bei der Frage nach den Schwächen geht es auch um die Fähigkeit, sich selbstkritisch einschätzen und mit den eigenen „Fehlern“ ehrlich und überzeugend umgehen zu können. In diesem Zusammenhang wird häufig danach gefragt, wie Sie mit Kritik umgehen. Kein Arbeitgeber wünscht sich Angestellte, die Kritik entweder gar nicht an sich heranlassen oder zu persönlich nehmen. Wer hingegen Kritik als Möglichkeit sieht, sich beruflich und persönlich weiter zu entwickeln und auch mit eigenen Fehlern selbstkritisch umgehen kann, ist hier sicher gut beraten. Auch die Frage, ob mit Druck bei der Arbeit umgegangen werden kann, gehört in diese Kategorie.

6. Welche Hobbys haben Sie? Was machen Sie in Ihrer Freizeit?
Auch mit einer solchen Frage sollte ein Bewerber rechnen. Die Antwort zeigt dem Gesprächspartner, welche Ihrer Interessen mit dem Beruf in Zusammenhang stehen könnten. Und zugleich ist sie für den Gesprächspartner ein Anhaltspunkt dafür, ob Sie einen Ausgleich zu Ihrer Arbeit haben oder gar etwas in ihrer Freizeit tun (z. B. Risikosport), das den Arbeitgeberinteressen unter Umständen zuwiderlaufen könnte.

7. Wie stellen Sie sich Ihre weitere berufliche Entwicklung vor? oder Wo sehen Sie sich selber in fünf Jahren?
Der potentielle Arbeitgeber möchte wissen, ob er längerfristig mit Ihrem Einsatz rechnen kann. Außerdem zeigt ihm Ihre Antwort, ob Sie sich mit den Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen befasst haben. Weiter wird durch die Antwort offensichtlich, ob der Bewerber einen Karriereplan und welche Vorstellungen er für seine berufliche Zukunft hat.

8. Das Bewerbungsgespräch endet zumeist mit der Frage nach weiteren Fragen. Hier bietet es sich an mit „Ja“ zu antworten, um auf das Gegenüber vorbereitet und interessiert zu wirken. Und eine Frage, die im Gespräch nicht geklärt werden konnte, ist sicher noch offen.

Wichtig: Vor einem Bewerbungsgespräch auf jeden Fall zu allen möglichen Fragen in Stichpunkten Antworten zu fertigen.

Es gibt Bewerberfragen, die rechtlich erlaubt und andere die verboten sind. Grundsätzlich sollten im Vorstellungsgespräch ausschließlich Dinge gefragt werden, die unmittelbar etwas mit der ausgeschriebenen Stelle zu tun haben. Doch zu diesem Thema demnächst mehr.

Viel Erfolg bei Ihrem nächsten Bewerbungsgespräch wünscht Ihnen

Jobcoaching Bonn

 

Advertisements

3 Gedanken zu „Acht Fragen auf die Sie im Bewerbungsgespräch vorbereitet sein sollten – Bewerbungsgespräch Teil 1

  1. Pingback: Unwahre Angaben im Vorstellungsgespräch? – Bewerbungsgespräch Teil 3 – | Jobcoaching Bonn

  2. Markus Neuner

    Ich persönlich habe derartige Fragen noch nie gestellt bekommen obwohl es mir in einem Kurs vermittelt wurde das man sich darauf einstellen müsste das diese Fragen kommen könnten. Also jedenfalls darauf vorbereitet sein. Doch die Frage nach den Hobbys und der Freizeit würde ich nicht beantworten da dies zu privat wäre. Aber es steht jedem Frei auf Fragen zu antworten je nachdem wie wichtig die Frage zum Job passt.

    Herzlichen Dank Frau Reuter für Ihre tollen Beiträge.

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s