Deutsche Arbeitnehmer auf Jobsuche

2015_business_team_3884Wir verfolgen in den Medien die Zahlen der Menschen, die arbeitslos und auf der Suche nach einer Stelle auf dem Arbeitsmarkt sind. Und auch wenn die Arbeitslosigkeit im Land im Moment ein wenig zurückzugehen scheint, steckt hinter jedem einzelnen Fall ein persönliches Schicksal. Einige dieser Menschen, die zumeist sehr verzweifelt auf der Suche nach einer Arbeitsstelle waren bzw. sind, konnte ich durch meine ehrenamtliche Arbeit bei den Jobpaten (Patenmodell) kennen lernen und ihnen helfen. Doch im Jobcoaching treffe ich vermehrt auf Menschen, die eine feste Anstellung haben und auch keine Angst um ihren Arbeitsplatz haben müssen. Und doch möchten sie sich aus den unterschiedlichsten Gründen verändern oder umorientieren.

So erklärte mit eine junge Berufsanfängerin, dass sie nun seit einem Jahr nach Abschluss ihrer Lehre recht erfolgreich in einer großen deutschen Bank arbeiten würde, mit ihrer Berufswahl jedoch einfach nicht glücklich sei. Und auch ein Herr im mittleren Alter kam zu mir ins Jobcoaching, der in seiner Karriere als Ingenieur sehr viel erreicht hatte. Es ging ihm finanziell gut und an seiner Berufswahl hatte er auch keinen Zweifel. Und dennoch verspürte in seiner gefühlten Lebensmitte auf einmal den Drang, sich mit seinem Hobby (Modellflugzeugbau) selbständig zu machen. Wenn nicht jetzt, wann denn dann? Ab und zu ist es auch der Wunsch nach weniger Stress oder einer ausgeglichenen Life Work Balance, der die Menschen zu einer neuen Arbeitsstelle oder einem anderen Arbeitsmodell zieht. Manchmal stehen jedoch auch Sachzwänge, wie Unternehmensaufgaben oder der Umzug der Familie hinter der Veränderung.

Daher weiß ich nur zu gut aus eigener Anschauung, dass auch Menschen in fester Anstellung sich mehr und mehr umorientieren wollen oder müssen. Diese Einschätzung wurde mir heute Morgen noch einmal auf eindrucksvolle Weise bestätigt. Ich fand auf meinem Reader eine Meldung über eine Studie über Jobsuche 2016. Die Studie „Jobsuche 2016“ soll auf einer Online-Befragung von 1.015 Deutschen ab 18 Jahren beruhen, die im Februar 2016 im Auftrag der ManpowerGroup aus Eschborn in Deutschland durchgeführt wurde. Nach dieser Studien soll tatsächlich jeder fünfte (Einwohner, Deutsche – das lässt die Studie offen) im Moment in Deutschland eine neue Stelle suchen, wobei die Hälfte der Suchenden zurzeit noch in einem Anstellungsverhältnis sei. Es handele sich nach dieser Studie um einen Anstieg im Vergleich zum letzten Jahr von 33%. Wenn diese Aussage stimmen würde, müsste große Bewegung auf dem Arbeitsmarkt sein. Der „Lebenszeitjob“ hätte demnach wohl endgültig ausgedient.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Deutsche Arbeitnehmer auf Jobsuche

  1. Pingback: Ist die Bewerbung mit ausgedruckten Unterlagen out? | Jobcoaching Bonn

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s