Wandercoaching – Erfahrung mit allen Sinnen

Wandercoaching, die Kombination von Wandern und Coaching, wird in den letzten Jahren immer populärer. Doch eine einheitliche Definition, was eigentlich Wandercoaching genau ist, gibt es nicht. Als kleiner Spaziergang über einen Waldweg im Fichtelgebirge oder eine ausgedehnte Wandertour über zerklüftete Felssteige in den Anden – Wandercoaching wird an vielen Orten angeboten und ist heute fast überall auf der Welt möglich. Auch ein Spaziergang in Kombination mit Coaching durch eine Kleingartensiedlung oder am nahen Flussufer entlang, kann gut für ein Wandercoaching geeignet sein.
Wie lange dauert ein Wandercoaching? Eine Stunde oder auch eine ganze Woche. Wichtig ist, dass die Wandercoaching Route zu dem oder den Teilnehmern passt. Daher höre ich persönlich beim Erstgespräch mit dem Coachee sehr genau zu. Die individuellen Wünsche und die Kondition des Coachees sollten bei der Wahl des Weges erste Priorität haben. Denn nur wer sich rundum wohl und sicher fühlt, kann sich auf ein Coaching in der Natur einlassen. Doch was bringt ein Wandercoaching und welche Vorteile bietet es tatsächlich?

Der erste Vorteil liegt offensichtlich auf der Hand. Sport, Bewegung und damit auch Wandern sind grundsätzlich gut für den Körper und für unsere Gesundheit. Mangelnde Bewegung hingegen gilt als Risikofaktor für viele Krankheiten. Der menschliche Organismus benötigt regelmäßige körperliche Aktivität. Und Wandern beruhigt nachgewiesenermaßen den Puls und den Blutdruck. Der Organismus wird angeregt und der Stoffwechsel aktiviert.
Doch Wandern ist nicht nur gesund für den Körper, sondern tut auch der Seele gut. Gleichmäßiges ausdauerndes Gehen bewirkt eine Veränderung der Stimmung, der Schmerzempfindlichkeit und soll sogar das Hungergefühl beeinflussen können. Wandern hilft bei Depressionen das Gemüt aufzuhellen, verbessert die Hirndurchblutung und damit auch die Leistungsfähigkeit.

Beim Wandern in der Natur tritt bereits nach kurzer Zeit ein Erholungseffekt ein, denn die Natur wirkt beruhigend auf alle Sinne. Das Auge kann sich an der Natur mit Licht und Farben erfreuen, das Ohr den Naturklängen lauschen und auch die Nase wird in der Natur ganz anders stimuliert als in einem geschlossenen Raum. So wird beim Wandercoaching auch die Achtsamkeit für die sehend, hörend, riechend, schmeckend, und fühlend wahrnehmbare Natur geschult. Wandercoaching ist Erfahrung mit allen Sinnen.

Durch das Erleben und der Verbindung mit der Natur findet eine Entschleunigung statt. Die Ruhe und Konzentration beim Wandern lassen eine neue Form des intensiven Erlebens entstehen. Der Coachee kommt in Kontakt mit sich selber. Er spürt den eigenen Atem, seinen Körper und nimmt neue Gedanken und Gefühle wahr. Das eigene Potential und die eigenen Ressourcen werden besser spürbar.

Die Kombination von Natur, frischer Luft und Bewegung übt zusammen einen äußerst positiven Effekt auf die Denkweise aus und wirkt psychisch stabilisierend. Durch das Erleben der Natur können wir uns von unseren Problemen lösen und gewinnen dabei eine neue Sicht auf die Dinge. Neue Denkansätze können entstehen.

Wandercoaching fördert auch Vertrauen. Vertrauen in die Außenwelt und in sich selbst. Am Anfang lässt sich der Coachee auf einen zumeist fremden Weg ein, von dem er weder den Verlauf noch das Ende kennt. Mit dem Einlassen auf etwas „Fremdes“ ist auch Mut verbunden. Mut im Wandercoaching neue Wege gehen. Und mit dem fremden Weg und der ungewohnten Umgebung folgen auch die Gedanken neuen Wegen. So gelingt es beim Wandercoaching mit Bewegung und neuen Ideen in die räumliche und zugleich gedankliche Veränderung kommen.

Wandercoaching führt heraus aus dem Alltag und der alltäglichen Umgebung. Die Lust am Entdecken neuer Landschaften und der Natur wird geweckt. Der Coachee kann Natur, Landschaft, fremde Gegenden neu und mit einem anderen Blickwinkel entdecken. Er kann dadurch nicht nur räumlich, sondern auch gedanklich festgefahrene Bahnen verlassen. Durch das Herauskommen aus der gewohnten Umgebung werden ganz nebenbei verborgene Erinnerungen aktiviert und eigene Potentiale entdeckt.
Veränderung entsteht zunächst räumlich durch das Wandern selber. Es werden Wanderziele und zugleich gedankliche Ziele gesteckt. Während des Weges sind Entscheidungen erforderlich und alte Wege müssen ab und zu verlassen werden. Positive Anreize, wie das Ziel erreichen zu wollen, geben neue Energie und helfen die Anforderungen zu bewältigen. Damit ist auch ein innerer Veränderungsprozess in Gang gesetzt.
Die Kommunikation – zunächst als notwendige Verständigung beim Wandern – ist durch das gemeinsame Naturerlebnis offen. Durch das Nebeneinander gehen wird Vertrautheit und Gemeinsamkeit gefördert. Die Gesprächsteilnehmer müssen sich nicht zwangsläufig ansehen, sondern können ihre Blicke und Gedanken schweifen lassen. So werden ganz automatisch tief gehende und persönliche Gespräche gefördert. Die eigenen Probleme und Themen werden anders wahrgenommen. Durch diesen neuen Blickwinkel ist es für den Coachee leichter, neue „problemlösende“ Ideen zu entwickeln.
Ob auch Ihnen ein Wandercoaching gefallen könnte? Wenn Sie sich gerne bewegen und es lieben, etwas Neues auszuprobieren, ist es sicher einen Versuch wert. Wandercoaching bietet eine ideale Kombination von sinnlichem Naturerlebnis, Bewegung, intensiven Gesprächen und der Entdeckung eigener Potentiale und Ressourcen. Beschreiten Sie einen neuen Weg. Nur Mut – probieren Sie es aus!

http://www.jobcoachingbonn.de

Advertisements

7 Gedanken zu „Wandercoaching – Erfahrung mit allen Sinnen

  1. Pingback: 10 x Gratis Wandercoaching | Jobcoaching Bonn

  2. Pingback: Jobcoaching Bonn – und was bringt der Juni? | Jobcoaching Bonn

  3. Pingback: Jobcoaching Bonn – Was passiert im August? | Jobcoaching Bonn

  4. Pingback: Jobcoaching Bonn – der Sommer geht, der Herbst kommt | Jobcoaching Bonn

  5. Pingback: Jobcoaching Bonn – ein Neues Jahr ein Neuanfang? | Jobcoaching Bonn

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s