Resilienz – Die unentdeckte Fähigkeit der wirklich Erfolgreichen – Denis Mourlane

Dieses Buch von Denis Mourlane brachte mich zum ersten Mal in meinem Leben bewusst mit dem Thema Resilienz in Kontakt. Ich hatte zwar vorher hier und dort vereinzelt über Resilienz etwas gelesen oder gehört, doch nie in einer so komplexen und zugleich übersichtlichen Form. Resi1Ich habe das Buch im letzten Sommer zum ersten Mal gelesen. Doch auch wenn es für den Laien leicht verständlich geschrieben ist, brauchte ich nach dem Lesen erst einmal eine gewisse Zeit, um den Lesestoff auf mich (nach)wirken zu lassen. Denn allein das erste „Verstehen“ reicht nicht aus, da der Buchinhalt recht anspruchsvoll ist und zugleich sehr viele interessante neue Denkanstöße vermittelt. Allerdings versteht es der Autor ausgezeichnet, die vielen einzelnen Aspekte der Resilienz sehr anschaulich und  systematisch darzustellen.

Der Autor dieses Buches Dr. Denis Mourlane ist Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut und Systemischer Berater und Coach. In diesem Buch erklärt Dr. Mourlane nicht nur was Resilienz ist und was die Resilienz ausmacht (anhand der sogenannten Resilienzfaktoren), sondern auch wie wir, seine Leser, unsere eigene Resilienz erkennen und steigern können.

Bereits der Klappentext verspricht viel: „Erfolgreiche Menschen haben eine Eigenschaft, die sie von anderen unterscheidet und doch sofort wahrnehmbar ist: Gelassenheit. Sie meistern schwierige Situationen scheinbar mit Leichtigkeit, persönliche Angriffe prallen an ihnen ab und selbst unter hohem Druck büßen sie ihre Leistungsfähigkeit nicht ein. Was machen diese Menschen anders? Sie beherrschen die Gelassenheit im Umgang mit sich, mit ihren Mitmenschen und mit den Herausforderungen, die das Leben und ihre tägliche Arbeit für sie bereithalten. Eine Eigenschaft, nach der sich immer mehr Menschen sehnen und die in der heutigen Zeit immer bedeutender wird. Resiliente Menschen verbinden diese Fähigkeit mit einer erstaunlichen Zielorientierung , Konsequenz und Disziplin in ihrem Handeln und erreichen dadurch etwas, was sie von vielen anderen unterscheidet: persönlichen Erfolg und ein sehr großes Wohlbefinden. In einer der wahrscheinlich spannendsten Reisen, der Reise zu Ihrem eigenen Leben, bringt Ihnen Dr. Denis Mourlane das Konzept der Resilienz näher und zeigt Ihnen, wie Sie es in Ihren Alltag integrieren.“

So anspruchsvoll sich der Klappentext anhört, meines Erachtens hält er in diesem Fall, was er verspricht. In der Vergangenheit habe ich häufig Klappentexte gelesen und mich anschließend beim Lesen des Buchs gefragt, wo denn nun die auf der Rückseite gemachten Versprechungen und Aussagen eigentlich zu finden oder geblieben sind. Anders in diesem Buch. Sehr lebensnah und gut geordnet, erklärt Dr. Mourlane für jeden verständlich, was eigentlich Resilienz ist und aus welchen Faktoren sie sich zusammensetzt. Auch die einzelnen Faktoren werden ausführlich anhand von plastischen Beispielen erklärt und beschrieben und sehr übersichtlich schematisiert aneinandergereiht dargestellt.

Übersichtlich und gut sortiert ist dieses Buch auf jeden Fall, so dass es leicht fällt, auch im Nachhinein noch einmal etwas wiederzufinden oder nachzulesen. Gut gefallen hat mir zudem, dass am Ende jedes Kapitels eine kurze Zusammenfassung in Form eines Merksatzes steht, der den Übergang zum nächsten Punkt erleichtert. Wie ein roter Faden zieht sich der Bezug zu dem Leser durch das gesamte Buch. Das habe ich bereits beim Lesen als sehr positiv empfunden. Der Leser kann gleich nach den entsprechenden Kapiteln überprüfen, wie resilient er eigentlich ist und an welcher Stelle es vielleicht noch Handlungsbedarf gibt.

Gekrönt wird das Buch im Abschluss mit einem Beispiel, das der Leser sehr gut nachvollziehen kann. Im 9. Kapitel befasst sich Dr. Mourlane mit der Frage: „Wie resilient war eigentlich Steve Jobs?“ Nicht weil es hier um den bekannten Steve Jobs geht, sondern weil sich an seinem Beispiel gut die einzelnen Resilienzfaktoren (sowohl im positiven als auch im negativen Sinn) erörtern lassen. Danach ist der „Resilienz-Stoff“, der bis dahin vielleicht für den einen oder anderen Leser immer noch  ein wenig zu theoretisch geblieben ist, spätestens dem Grunde nach klar und verständlich. Am Ende des Buches  bleibt nur noch die Arbeit an uns selber. Dementsprechend schließt der Autor das Buch mit dem Kapitel: Mein Wunsch für Sie!

Meine Empfehlung für alle Leser, die sich für Resilienz und ihre eigenen Fähigkeiten interessieren.

http://www.jobcoachingbonn.de

Advertisements

Ich freue mich über jeden Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s